Die Kommunikationsrichtlinie

Oft gehört, selten verstanden: die Kommunikationsrichtlinie.

Die Kommunikationsrichtlinie ist die Achse der Unternehmenskommunikation. Um diese Achse dreht sich die ganze Kommunikation des Unternehmens. Die Kommunikationsrichtlinie fasst grob übersichtlich alle Aussagen und Ziele der Unternehmenskommunikation zusammen. Es werden beschreibende Aussagen getroffen zur internen und externen Kommunikation, zur Kundenbeziehung, zur Pressearbeit, zur Krisenkommunikation usw. Die Richtlinie hilft somit den Praktikern bei Marketing, PR und Kommunikation. Eine Kommunikationsrichtlinie sollte regelmäßig justiert, nachgeführt und auf veränderte Bedingungen angepasst werden.

Vorgehensweise beim Erstellen einer strategischen Kommunikationsrichtlinie

  1. Ist-Analyse: Wo steht das Unternehmen heute? 
    • Selbstverständnis
    • Kundenbeziehung
    • Kommunikation
    • Marketing
  2. Definition Ziele: Wo will das Unternehmen in Zukunft stehen?
  3. Ermittlung Handlungsbedarf: Welche Veränderungen sind notwendig, um die angestrebten Ziele zu erreichen? Welche kommunikativen Mittel kommen in Betracht?
  4. Formulierung der Kommunikationsrichtlinie: Welche kommunikativen Aussagen fassen die angestrebte Richtung möglichst exakt und dennoch weiträumige genug?
  5. Justierung und Weiterentwicklung